Filmfest Schleswig-Holstein

Das Filmfest Schleswig-Holstein zeigt Filme aus dem Land und über das Land – als Schaufenster für die vielfältige Filmszene in Schleswig-Holstein.

Seit 2018 heißt das Motto regionaler, konzentrierter, intensiver“, um den Fokus noch mehr auf das Filmgeschehen hier im Lande zu richten und so die Vernetzung der Filmschaffenden vor Ort noch besser zu fördern.
Das bedeutet, es gehen ausschließlich Filme aus Schleswig-Holstein in den Wettbewerb. Das können neben Spielfilmen auch Experimente, Animationen oder transmediale Projekte sein. Ein besonderer Schwerpunkt liegt allerdings traditionell auf dem Dokumentarfilm in all seinen Formen.

Seit 1993 wird das Filmfest Schleswig-Holstein – ehemals unter dem Namen „Augenweide“ – von der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. zusammen mit dem Kommunalen Kino Kiel (KoKi) in der Pumpe in Kiel ausgerichtet. Veranstalter ist seit 2008 die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zusammen mit dem Kino in der Pumpe und der Filmkultur Schleswig-Holstein e.V.

Ein Archiv des Festivals findet sich auf den Seiten von Infomedia SH.

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Filmwerkstatt Kiel

Koki Kiel