Abgetaucht

Deutschland 2018; Regie: Moritz Boll; 15 Minuten

Ein Wohnwagen im Wald. Vater und Tochter machen hier Urlaub. Provisorisch. Idyllisch. Gemütlich. Doch etwas stimmt nicht. Die kleine Marie vermisst ihre Mutter.

Moritz Boll (*1994) ist ein Filmemacher aus Kiel. Zusammen mit seinem Team realisiert er szenische Projekte und Auftragsproduktionen. Im letzten Jahr entstand der Spielfilm „Elise“ mit Michael Mendl in der Hauptrolle. Jetzt ist das aktuelle Projekt „Abgetaucht“ frisch aus dem Schnitt.

Produktion
MORITZBOLLFILM
Drehbuch
Moritz Boll
Kamera
Björn Kurtenbach & Konstantin Tanner
Schnitt
Moritz Boll
Kontakt
abgetaucht@moritzbollfilm.de
Mitwirkende

Marko Gebbert, Ghisele Ghaskin und Oliver E. Schönfeld

Vorführung: Sa 21. Apr 2018 20:30