Hotel Bellevue

Deutschland 2014; Regie: Claire Walka; 25 Minuten

Der Dokumentarfilm begibt sich auf eine bewegende Zeitreise bis in die frühen 60er Jahre. In Interviews und poetischen Bildern wird das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe portraitiert – ein Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel. Seit drei Generationen erleben die Timms dort alle Höhen und Tiefen: Bombige Feste wie den Tanztee, scharenweise hungrige, teilweise sogar prominente Transitreisende, die Grenzöffnung vor 25 Jahren oder den Strukturwandel, der die Stadt immer mehr ins Abseits drängt. Der Juniorchef und seine brasilianische Frau sind fest entschlossen, das Original 60er Jahre Ambiente des Hotels zu erhalten, doch sie müssen auch den wachsenden Ansprüchen unterschiedlichster Gäste gerecht werden.

Claire Walka wurde 1978 in Stuttgart geboren. Sie studierte Film an der HfG Offenbach und der Fakultat de Bellest Arts Barcelona. Heute arbeitet die preisgekrönte Filmemacherin als Regisseurin und Cutterin in Hamburg.

Drehbuch
Claire Walka
Kamera
Claire Walka
Kontakt
kontakt@clairewalka.de