Mann auf Blau

Deutschland 2018; Regie: Friedrich Tiedtke; 12'30 Minuten

Henri Haake hat vor Kurzem seinen Meisterschüler Abschluss an der Universität der Künste in Berlin gemacht und ist nun selbständiger Künstler. Während er verloren in Small-Talks, Networking und Studio Besuchen, versucht Teil der Kunstwelt zu werden, arbeitet er intensiv an einem blauen Gemälde, das auf eine gewisse Weise seine Emotionen gegenüber der oberflächlichen Welt um ihn herum widerspiegelt.

Friedrich Tiedtke, geboren 1991 in Eckernförde/Schleswig-Holstein, macht seit Kindesalter an preisgekrönte  Kurzfilmen unter eigener Regie – seine Filme erhielten u.a. den Filmpreis Schleswig-Holstein, den Deutschen Jugendfilmpreis und den Deutschen Nachwuchsfilmpreis. Nach der Schulzeit lebte Tiedtke zunächst in Berlin, später in Kopenhagen/Dänemark, wo er eine Ausbildung bei ZENTROPA Productions begann. Seit 2017 studiert er Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.
Mit seinem letzten Kurzfilm „DER JUNGE IM MEER / THE BOY IN THE OCEAN“ (Regie, Deutsch/Dänische-Koproduktion Ko-Produktion / 2015) hat Friedrich Tiedtke an mehr als 50 Filmfestivals teilgenommen, u.a. auch am Filmfest SH 2017, und gewann beim Filmkraft Filmfestival Aalborg drei Preise, darunter BESTE REGIE, sowie den Deutschen Jugendfilmpreis 2017 .

Drehbuch
Friedrich Tiedtke
Kamera
Kakhi Mrelashvili
Schnitt
Ronja Selle
Kontakt
friedrich.tiedtke@gmail.com

Vorführung: Sa 11. Mai 2019 20:00