NOCH – Porträt einer Kleinstadtvideothek

; Regie: Yorck Beese; 19:00 Min.

In NOCH – Porträt einer Kleinstadtvideothek begleitet die Kamera den letzten Tag der Videothek Video Welle vor ihrer Schließung. Das Porträt, das dabei entstand, lässt die Videothek und ihre Vergangenheit noch einmal hochleben: Die Menschen erzählen eine Geschichte der Kleinstadtvideothek, zeigen uns ihren Alltag und erinnern uns an die Magie, die dieser Ort einst für Film-Fans ausstrahlte. Scheint das Schicksal der Videotheken durch das Zusammenwirken von Streaming-Diensten und pandemischen Krisen heute so gut wie besiegelt, spürt diese Dokumentation mit etwas kindischem Trotz nach der Bedeutung der Videothek – auch ohne Videorekorder.

Yorck Beese hat in Kiel Filmwissenschaft studiert und arbeitet heute in der Filmforschung. Zuletzt mit der Persiflage Werner Herzog’s Day at the Beach erfolgreich, durfte sich der Regisseur, als Kind der 80er selbst mit Videotheken aufgewachsen, die letzten Tage der Video Welle nicht entgehen lassen.

Kamera
Yorck Beese
Schnitt
Yorck Beese
Musik
Ju$ufa
Mitwirkende

Florian Groth, Christoph Szymanski, Rene Muxen (Schnittassistenz)

Dieser Film läuft außer Konkurrenz.

  • © Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. — Dänische Straße 15 — 24103 Kiel — 0431 551439