Reminiszenz

2020; Regie: Johann Schultz; 5:00 Min.

Nachdem Justus beim Aufräumen ein altes Spielzeug in die Hände gefallen ist, macht er sich auf die Suche nach einem alten Freund. Doch dabei holen ihn die Stimmen seiner Vergangenheit ein. Der Film entstand 2020 im Rahmen des „Nur-48-Stunden“-Wettbewerbs.
Johann Schultz wurde 1987 in Schwerin geboren, ist aber seit seinem dritten Lebensjahr an der Kieler Förde
beheimatet. Auf sein Konto gehen an die 20 Kurzfilme und 2 Spielfilme (“Jola” und “Linus”) , wobei sich der letzte noch in der Postproduktion befindet. Fast alle Filme sind in Kollaboration mit dem Kameramann Hannes Gorrissen entstanden. Genauso
auch die Serie “Deichbullen” (Netflix, NDR), bei der Johann als Regieassistent dem Regisseur Michael Söth
unter die Arme greifen konnte.
Wenn Johann sich nicht gerade an Filmsets aufhält oder im Schnitt sitz, ist er bei unterschiedlichen Projekten als Medienpädagoge tätig.
Produktion
Deutschland
Kamera
Hannes Gorrissen

Dieser Film läuft außer Konkurrenz.

  • © Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. — Dänische Straße 15 — 24103 Kiel — 0431 551439