Schwimmen

Deutschland / Island 2014; Regie: Hilke Rönnfeldt; 7:33 Minuten

Anna arbeitet als Bademeisterin in einer Schwimmhalle. Eine merkwürdige Unterhaltung mit einem Badegast stört dabei ihre tägliche Routine und zwingt sie zum Nachdenken. Wer zieht in ihrem Leben die Fäden? Anna beginnt zu hinterfragen, welchen Weg sie in Zukunft gehen will.
Der Kurzfilm ist im Wettbewerb um den Nachwuchsfilmpreis.

Hilke Rönnfeldt ist 1987 in Eutin an der Ostseeküste geboren und groß geworden. Nach dem Studium der Nautik in Bremen ist sie als Schiffsoffizierin zur See gefahren. Die Leidenschaft zum Film war dann aber doch größer als die zum Meer, mittlerweile arbeitet Hilke für das Reykjavík International Film Festival im Bereich Programm/PR und in der Untertitelung für spanische und französische Filme. Die restliche Zeit widmet sie ihren eigenen Kurzfilmen. Schwimmen ist ihr dritter Kurzfilm, der auf Island entstanden ist.

Drehbuch
Hilke Rönnfeldt
Kamera
Erlendur Sveinsson
Kontakt
lentokalaproductions@outlook.com