Seine Spur

D 2015; Regie: Andreas Kaufmann; 26:54 Minuten

Andries, ein verwaister junger Mann, macht sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit, nachdem er unverhofft eine anonyme Postkarte mit Schlüssel für eine alte Holzhütte am Meer erhalten hat. Dort angekommen findet er die unheimliche Hütte im rauen und stürmischen Norden. Der Schlüssel passt. Eingerichtet mit merkwürdigen Gegenständen, sieht er die bizarre Wohnkulisse eines alten Fischers – Niels Weiland – vermutlich sein verstorbener Vater oder Großvater? Die Hütte liegt in der endlosen Weite eines abgelegenen Strandes. Dort wird Andries mehrfach von verschiedenen Personen misstrauisch beobachtet, die sich ständig der Hütte nähern.
Wer hatte ihm die Postkarte mit dem Schlüssel geschickt? Lebt der Alte vielleicht doch noch und gehört zu den verschrobenen Beobachtern?
Mit der Zeit findet der junge Mann heraus, dass man ihm einige Informationen vorenthalten hat. Die Spurensuche wird zu einer aufwühlenden Reise in seine frühste Vergangenheit.

Andreas Kaufmann, 1987 in Erlabrunn bei Aue geboren, hat an der Hochschule Darmstadt „Sound & Music Production“ studiert und den Bachelor of Arts absolviert. Mit dem Abschlussfilm „Seine Spur“ hat er sein Masterstudium an der FH Mainz im Bereich Film und Fernsehen abgeschlossen. Seit 2015 arbeitet Kaufmann als selbständiger Kameramann und Regisseur für Filmproduktionsfirmen und Agenturen. „Seine Spur“ drehte er vor der beeindruckenden Kulisse Sankt Peter-Ordings.

Drehbuch
Andreas Kaufmann
Kamera
Andreas Kaufmann
Kontakt
kontakt@mediadesign-kaufmann.de