TEMPÊTE (OmeU)

F 2015; Regie: Samuel Collardey; 89 Minuten

Seit 2007 schickt die Filmwerkstatt Kiel im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Region Pays de la Loire und Schleswig-Holstein geförderte Filme zum Festival des deutschen Films in Nantes.
„Tempête“, ein von den französischen Kollegen geförderter und in der Region gedrehter Spielfilm, startet nun hoffentlich eine Reihe mit Gegenbesuchen.

„Tempête“ erzählt die Geschichte des 36-jährigen Dom. Er ist Matrose an Bord der Petit Gael II, die immer drei Wochen am Stück auf dem offenen Meer unterwegs ist. Seit seiner Scheidung vor einem Jahr haben sich Doms Tochter Mailys und sein Sohn Mattéo trotz seiner ständigen Abwesenheit entschlossen, bei ihrem Vater zu wohnen. Doch als Mailys schwanger wird, muss sich Dom plötzlich zwischen seinem Beruf und seiner Familie entscheiden.

Der Franzose Samuel Collardey wurde 1975 geboren und arbeitet als Regisseur, Drehbuchautor und Kameramann. Sein Film „Comme un lion“ (2012) lief auf der Mostra internazionale in Venedig und dem Festival international du film francophone in Namur . „Tempête“ erhielt 2015 bereits den Preis für den besten Schauspieler in der Orizzonti-Sektion in Venedig, außerdem den Preis für den besten Film und besten  Schauspieler in Namur und den Publikumspreis in la Roche sur Yon.

Chaque année, dans le cadre du jumelage entre la région Pays de la Loire et le land Schleswig-Holstein, la Filmwerkstatt Kiel présente des films promus au Festival du film allemand de Nantes. “Tempête”, un film subventionné par les collègues français et tourné dans la région, permettra de débuter une série de rencontres.

“Tempête” raconte l’histoire de Dom. À ses 36 ans, il travaille comme matelot à bord du Petit Gael II, qui fait des campagnes de trois semaines en haute mer. Depuis son divorce – il y a un an – sa fille Mailys et son fils Mattéo ont, malgré ses absences, pris la décision d’habiter chez leur père. Mais quand Mailys tombe enceinte, Dom est forcé de choisir entre son travail et sa famille…

Drehbuch
Samuel Collardey
Kamera
Samuel Collardey
Kontakt
leonie@gekofilms.com

Dieser Film läuft außer Konkurrenz.