Throwback89

Deutschland 2019; Regie: Nil Idil Çakmak, Ricarda Saleh; 13:00 Min.

Rostock. Es ist September 1989, Nora Sommerfeld ist 17 und besucht die 11. Klasse. Nora träumt davon Meeresbiologie studieren zu können. Aber erstmal muss sie die nächsten zwei Jahre überstehen. Einfach nicht auffallen und alle Aufgaben abarbeiten, raten ihr ihre Eltern.Noras Problem ist allerdings viel größer – ihre beste Freundin Johanna ist weg. Sie kam nach den Sommerferien nicht zurück. Gemeinsam mit ihrer Familie ist sie in den Westen geflohen. Nora vermisst Johanna sehr – mit ihr konnte sie alles teilen und über alles reden. Vor allem von ihrem neuen Freund, Falk, einem Punk, möchte sie Johanna erzählen, von ihren Gefühlen, von ihren Ängsten. Aber Johanna ist nicht da, deshalb beschließt Nora ihre Erlebnisse und Gefühle in einer Art Video-Tagebuch festzuhalten. Alles um Nora herum ist in Bewegung: Ihre Beziehung mit Falk entwickelt sich, er schmeißt seine Ausbildung, will Musik machen, seine Eltern setzen ihn vor die Tür. Noras Schwester Denise, die in Berlin studiert, lehnt sich gegen das DDR-System auf, nimmt an Demos teil und wird sogar verhaftet. Nora will sich eigentlich auf ihre Zukunft als Meeresbiologin konzentrieren. Sie wünscht sich das alles seinen geregelten Lauf geht, doch das Land ist in Aufruhr.

Throwback 89 lief zuerst als Webserie auf Instagram. Alle weiteren Teile sind auf dem Instagram-Profil von Nora Sommerfeld zu finden.

Die Formatentwicklerin und Multimedia-Journalistin Nil Idil Çakmak lebt und arbeitet in Hamburg. In ihrer Arbeit setzt sie sich vorrangig mit den Formen des digitalen Storytellings auseinander. Dies tut sie hauptsächlich im öffentlich-rechtlichen Kosmos.

Die gebürtige Kielerin Ricarda Saleh ist eine Deutsch-Bolivianische Filmemacherin. 2017 beendete sie erfolgreich ihr Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg  mit der 360°/VR Doku Lionhearted.

Produktion
Oliver Gebhard, Nora Wehrhahn
Drehbuch
Nil Idil Çakmak, Ricarda Saleh, Ira Wedel
Kamera
Alexander Pfalzgraf
Schnitt
Aaron Moser
Ton
Thomas Schimmack
Mitwirkende

Redaktion: Svenja Freise, Katharina Fuxius, Philipp Goewe
Kostümbild: Anna Greta Klein, Christian Roehrs
Maske: Katharina Heep, Bettina Schütze
Szenenbild: Adrian Dallarosa
Grafikdesign: Christoph Lohse, Jakob Rompkowski, Dörte Stein
Artwork: la red GmbH
Redaktion Tagesschau: Timo Spieß, André Steins, Patrick Weinhold
Cast:
Nora Sommerfeld - Hanna Binke
“Mutti” Sylvia Sommerfeld - Laura Leyh
“Vati” Ingo Sommerfeld - Marco Wittorf
Olaf Meyer - Anton Schneider
Falk Schwitzkowski - Bill Becker
Johanna Fuchs - Ella Dittmann
Peggy Schmidt - Laila Richter
Hannes Jakobsen - Jonas David
“Basti” Sebastian-Ole Bauer - Belá Weimar-Dittmar
Denise Sommerfeld - Lara-Maria Wichels

Dieser Film läuft außer Konkurrenz.

  • © Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. — Dänische Straße 15 — 24103 Kiel — 0431 551439