Traumwäsche

Deutschland 2014; Regie: Olya Rada; 4:15 Minuten

Die märchenhafte Geschichte führt uns in die Welt der Träume und hinter die Kulisse der Traumfabrikation. Warum sehen einige Menschen farbige Träume, während andere unter Schlaflosigkeit leiden und durch Alpträume erkranken? Schon seit 76 Stunden findet der arme Rudolf Meier keinen Schlaf und versucht, sich seiner Alpträume zu erwehren. Wo befindet sich der Schlüssel, der die Tür in die fabelhafte Welt des friedlichen Schlafs öffnet? Die kleine Traumbegleiterin und ihr Assistent, die Tag und Nacht in der Traumpflegegesellschaft tätig sind, wissen die Antwort.

Die gebürtige Russin Olya Rada machte an der Staatlich Pädagogischen Universität  Murmansk ihr Diplom als Fremdsprachenlehrerin  (Französisch, Englisch) bevor sie von 2011-2014 an der FU Berlin Filmwissenschaft studierte und mit dem Bachelor abschloss. Seitdem arbeitete sie zeitweise als Regieassistentin und Aufnahmeleitung in Berlin. Heute lebt sie in Kiel und produziert eigene Kurzfilme.

Drehbuch
Olya Rada
Kamera
Olya Rada
Kontakt
to@olya-rada.com